Vom Taubertal ins Breisgau – Auswärtsfahrt am 1. April

Zum Auswärtsspiel des SV Werder Bremen

Zu fünft machten wir uns heute auf den Weg ins Breisgau: Das Auswärtsspiel des SV Werder beim SC Freiburg der Saison 2016/17 stand auf dem Plan. Etwas ersatzgeschwächt machten wir uns keine sehr großen Hoffnungen auf einen klaren Sieg, aber wir sollten eines Besseren belehrt werden.

Auf der Hinfahrt zum Auswärtsfahrt zum Auswärtsspiel beim SC Freiburg
Auf der Hinfahrt

Mit einem Mietauto machten wir uns auf den Weg einmal quer durch Baden-Württemberg.

Nach dem Finden eines guten P&R Parkplatzes nahe der Autobahn und einer Tram-Fahrt quer durch die Start kamen wir gut 30 Minuten vor Anpfiff am Schwarwaldstadion an. Der Gäste-Block war schon sehr gut gefüllt und nachdem wir den anderen Warriors Hallo gesagt hatten, suchten wir uns einen Platz.

Wir konnten dann noch etwas beim Warmmachen zusehen:

Aufwärmen vor dem Spiel
Aufwärmen vor dem Spiel

Pünktlich um halb 4 pfiff Schiri Wolfgang Stark das Auswärtsspiel des SV Werder Bremen beim Sportclub Freiburg dann an!

Halbzeit 1

Die erste Halbzeit war geprägt von der Effizienz der Bremer: Die spielbestimmende Mannschaft war überwiegend der Sportclub. Die Tore aber machte der SVW: Das 0:1 durch einen tollen Schuß in den Winkel von Max Kruse. Und das 0:2 direkt mit dem Pausenpfiff durch Thomas Delaney! Die Stimmung im Block war grandios!

Der Gästefanblock
Der Gästefanblock

Halbzeit 2

Und die zweite Halbzeit startete, wie die erste aufgehört hatte! Nach Flanke von Santi Garcia netzte Thomas Delaney gleich zu Beginn zum 0:3 ein! Konnte da noch was schiefgehen?

Ein Elfmeter für Freiburg – in totaler Feierstimmung bekamen wir es kaum mit. Felix Wiedwald hält ihn auch erst, kann den Ball aber nur abprallen, so dass der Ex-Bremer Nils Petersen doch noch zum 1:3 verkürzen kann. Und dann presst Freiburg für kurze Zeit richtig. Aber das gibt Bremen die Möglichkeit zum Kontern und einer wird grandios durch Fin Bartels mit der Hacke zum 1:4 abgeschlossen. Das muss es doch jetzt gewesen sein, oder?

Tatsächlich verkürzt aber Freiburg nochmals. Macht jedoch nix, denn Werder stellt den alten Vorsprung wieder her: Nach einer Ecke von Florian Kainz, dem man die Spiellust heute so richtig angemerkt hat, köpft Thomas Delaney zum 2:5 Endstand und markiert so seinen 3. Treffer des Tages!

Feiern mit der Mannschaft
Feiern mit der Mannschaft 1
Feiern mit der Mannschaft
Feiern mit der Mannschaft 2

Nach Schlusspfiff wird noch verhältnismäßig kurz mit der Mannschaft gefeiert. Im Anschluß daran machen wir uns aber auch schon wieder auf den Rückweg!

Es war ein Spiel, wie man es von Werder schon lange nicht mehr – oder überhaupt schon mal – gesehen hat: Man hat das Spiel nicht dominiert – Ballbesitz von lediglich 37% – aber stand hinten recht sicher: Luca Caldirola, Robert Bauer bis zur Verletzung, Theo Gebre Selassie und Niklas Moisander haben eine souveräne Leistung abgeliefert. Und dann wurden die Chancen eiskalt genutzt: effizient!

Das live zu sehen, und auch die tolle Stimmung im Block, das war die Fahrt zum Auswärtsspiel in Freiburg definitiv wert!

Das Spiel auf Fussballdaten.de

Ein Gedanke zu „Vom Taubertal ins Breisgau – Auswärtsfahrt am 1. April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.